Neben der Aufführung der Misa Criolla durch KONTROVERSE, sang das rumänische Ensemble Solemnis, das hauptsächlich aus StudentInnen od. AbsolventInnen der Musik- und Theologie-Hochschule in Bukarest besteht, rumänische und internationale Adventlieder.

Die Zusammenarbeit des Mödlinger Chores KONTROVERSE mit Sergio Cattáneo und seinem lateinamerikanischen Ensemble währte nun schon seit sieben Jahren und resultierte im November in einer gemeinsamen Aufführung einer argentinischen Messe auf originalen Instrumenten und in originaler Sprache. Die Misa Criolla von Ariel Ramírez, ist eine faszinierende Mischung aus religiöser Musik und traditionellen argentinischen und lateinamerikanischen Formen und Rhythmen.

Dirigenten: Alex Mija und Andreas Brüger

IMG_5574web

Chor Solemnis

Die Instrumentalisten:
Gustavo Escobeiro Kontrabass (Argentinien)
Omar Galarza Zampoñas & Quena (Perú)
Rodrigo Sarmiento Bombo, Zampoñas & Quena (Chile)
Rafael Gualavici Charango, Quena (Perú)
Julio Jara Gitarre (Ecuador)

Der Solist und Leiter des Instrumental-Ensembles:
Sergio Cattáneo
 (Argentinien)

KONTROVERSE
Leitung: Andreas Brüger

 

Wann?
29. November 2014, 19:30

Wo?
Payerbach, Pfarrkirche

IMG_5493web
MissaCriollaEns1web